Kreativität und Phonetikunterricht: Sprachspielerische Texte in der Ausspracheschulung der DaF-Lernenden

2 Jan

Ausspracheschulung gilt als einer der kompliziertesten Bereiche des
Fremdsprachenunterrichts und wird oft als etwas generell Langweiliges und Monotones
aufgefasst, sowohl von Lernenden als auch von Lehrenden. Trotzdem ist eine systematische
und kontinuierliche Beschäftigung mit dem Bereich Phonetik im Fremdsprachenunterricht
unvermeidbar. Dabei gibt es verschiedene Methoden und Möglichkeiten auch den
Phonetikunterricht interessant, abwechslungsreich und kreativ zu gestalten. Im folgenden
Beitrag wird ein Versuch gemacht zu zeigen, wie man sprachspielerische Texte für die
Ausspracheschulung der DaF-Lernenden benutzen kann. Es werden einige Übungstypen
vorgestellt und Beispiele zur Verwendung der sprachspielerischen Texte für die kreative
Beschäftigung mit verschiedenen phonetischen Erscheinungen angeführt.

Merle Jung, Tallinn

Klicken Sie hier, um die ganze Veröffentlichung zu lesen: http://www.gfl-journal.de/3-2005/jung.pdf

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: